Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Kirche Wohlen
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
 
 

Neue Führungsstrukturen im Bildungsbereich

Vernehmlassung Teilrevision Schulreglement

Im August 2017 erteilte der Gemeinderat den Auftrag, die Führungsstrukturen im Bildungsbereich anzupassen. Dazu setzte er eine Projektgruppe bestehend aus dem Gemeindepräsidenten, der Departementsvorsteherin Bildung und Kultur, dem Leiter Bildung und Kultur sowie dem Präsidium und Vizepräsidium der Schulkommission ein. Die Firma oia GmbH, Bolligen, wurde mit der Projektbegleitung beauftragt.

Die neuen Führungsstrukturen umfassen schwergewichtig folgende Punkte:

- Der Gesamtgemeinderat ist neu Aufsichts- und Verwaltungsbehörde der Volksschulen.
- Der/die Departementsvorsteher/in Bildung und Kultur ist für den Entscheid und Vollzug der
  Departementsgeschäfte verantwortlich.
- Die Departementskommission Bildung (bisher Schulkommission) ist beratendes Organ für den
  Gemeinderat, analog aller anderen Departementskommissionen.
- Der/die Leiterin/Leiter Bildung und Kultur ist Verbindungsperson zwischen der Gemeinde und den
  durch die Schulleitungen selbständig geführten Schulen. Er/Sie steht den Schulleitungen vor.
- Der/die Schulleiter/in führt pädagogisch und betrieblich die Schule.

Der Gemeinderat ist überzeugt von dieser Neuausrichtung und hat dieser und insbesondere der neuen Aufgaben- und Kompetenzenverteilung an seiner Sitzung vom 5. Juni 2018 zugestimmt.

Die Neuausrichtung erfordert eine Teilrevision des Schulreglements. Dieses Geschäft wird für die Gemeindeversammlung vom 4. Dezember 2018 vorbereitet. Nach Verabschiedung der Teilrevision wird der Gemeinderat die nötigen Anpassungen in den Verordnungen vornehmen. Sämtliche Änderungen des Reglements und der Verordnungen werden auf 1. August 2019 in Kraft treten.

Der Gemeinderat führt nun bei den politischen Parteien der Gemeinde Wohlen und für alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner eine Vernehmlassung zur vorliegenden Teilrevision durch.
Diese dauert bis zum 17. September 2018. Danach wird der Gemeinderat die Revision des Schulreglements in einer zweiten Lesung beraten und das Gemeindeversammlungsgeschäft für den 4. Dezember 2018 vorbereiten.

Gerne geben wir Ihnen die Teilrevision des Schulreglements in die Vernehmlassung und freuen uns auf Ihre Vernehmlassungsbeiträge. Bitte reichen Sie diese bis spätestens am 17. September 2018 schriftlich oder per e-mail dem Departement Bildung und Kultur, Thomas Liechti (thomas.liechti@wohlen-be.ch) ein.


Teilrevision Schulreglement (Gegenüberstellung neu/bisher)