Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Kirche Wohlen
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
 
 

ALGÚN DÍA ES MAÑANA (Irgendwann gibt es ein Morgen)

  • ALGÚN DÍA ES MAÑANA (Irgendwann gibt es ein Morgen)
  • América en Cine - Filme aus Lateinamerika im Kipferhaus
  • Film
  • Kipferhaus Hinterkappelen
  • 031 9010043
  • konradmatter(at)bluewin.ch
  • 18.01.2019, 20:30 Uhr
  • 18.01.2019, 22:00 Uhr
  • Flyer0119.pdf  
  • “Ein Bauer ohne Land ist wie ein Fisch ohne Wasser”. Mit diesen Worten beschreiben die Bauern von Las Pavas die existenzielle Bedeutung ihres Bodens, von dem sie mehrmals vertrieben wurden, um dem Anbau von Palmöl durch das Agrobusiness Platz zu machen. Der Dokumentarfilm „Algún día es mañana“ (irgendwann gibt es ein Morgen) erzählt vom Kampf der Bauerngemeinschaft Las Pavas im Norden Kolumbiens um das Land, das sie seit mehr als 30 Jahren bebauen, und um ihr Überleben. Es geht um die Frage nach Recht und Gerechtigkeit, nach der Würde und dem gewaltlosen Widerstand gegen die Macht des Stärkeren. Protagonisten des Films sind die Männer, Frauen und Kinder von Las Pavas. Ihr Kampf ist gewaltlos, ihre Waffe ist die Musik, mit der sie von ihren Erlebnissen erzählen, ihre Geschichte, die ebenso tragisch aber auch voller Hoffnung ist, wie die Geschichte Kolumbiens.

    OV Spanisch/deutsche Untertitel
    Ort: Kipferhaus, Dorfstrasse 9, Hinterkappelen
    Datum: Freitag, 18. Januar 2019
    Zeit: Apéro ab 20:00 h / Filmbeginn 20:30 h
    Eintritt frei / Kollekte zur Deckung der Kosten