Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Kirche Wohlen
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Kirche Wohlen
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Kirche Wohlen
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Kirche Wohlen
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern

Möriswil/Meikirch 

Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Kirche Wohlen
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Kirche Wohlen
Wohlen bei Bern
Wohlen bei Bern
Kirche Wohlen
 
 

Araweg 1, 3032 Hinterkappelen / Neubau Fernwärmeleitung Etappe 1

Baupublikation

Bauherrschaft: Energie 360° AG, Aargauerstrasse 182, 8048 Zürich

Projektverfasser: Kohler + Partner AG, Tiergarten 3, 3400 Burgdorf

Bauvorhaben: Neubau Fernwärmeleitung Etappe 1, Kappelenring West. Einbau Fernwärme-Heizzentrale in bestehendes Betriebsgebäude. Einbau eines zusätzlichen Zugangstores in die Nordfassade. Umnutzung von zwei bestehende Faultürmen für die Unterbringung der Energiespeicher und des Öltanks. Aufstellen von drei Stahlcontainern für die zwei Ölkessel und die Trafostation. Erweiterung der bestehenden Werkstatt auf der Südseite und Erstellung von zwei Kaminanlagen.

Standort: Wohlen, Araweg 1, Parzellen-Nr. 3116, Zone für öffentliche Nutzung, UeO 13 Wärmeverbund Kappelenring, Koordinaten 2’595’200 / 1’201’150

Gewässerschutzmassnahmen: Gewässerschutzbereich: B; Das Schmutzabwasser wird der ARA-Leitung zugeführt. Das Regenabwasser wird im Mischsystem abgeführt.

Auflagestelle: Bauverwaltung Wohlen bei Bern, Hauptstrasse 26, 3033 Wohlen

Einsprachefrist: bis und mit 2. März 2018

Einsprachestelle: Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland, Poststrasse 25, 3071 Ostermundigen.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet im Doppel bei der Einsprachestelle einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich.

Kollektiveinsprachen und vervielfältigte oder weitgehend identische Einsprachen haben anzugeben, wer die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten befugt ist (Art. 35b Baugesetz). Verfügungen und Entscheide können in Amtsanzeigern oder im Amtsblatt veröffentlicht werden, wenn die Postzustellung wegen der grossen Anzahl der Einsprachen mit unverhältnismässigem Aufwand verbunden wäre (Art. 35d Baugesetz).

Ostermundigen, 31. Januar 2018
Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland